Stellenangebote

Zurück zur Übersicht

wissenschaftlicher Projektleiter (w/m/d)


Für unseren Bereich Untersuchungen, Team Haus, Energie, Freizeit und Verkehr, suchen wir für den

Themenschwerpunkt Obsoleszenz und Reparierbarkeit zum 01. Mai 2019 einen

wissenschaftlichen Projektleiter (w/m/d),

der selbständig wissenschaftliche Studien und Produkttests in den Bereichen elektrischer Haushaltsgeräte konzipiert und in Zusammenarbeit mit Prüfinstituten durchführt. Die Anstellung erfolgt im Rahmen der Förderung durch ein EU-Projekt und ist befristet auf 3 Jahre.

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung von Testverfahren zur Untersuchung von Haltbarkeit, Lebensdauer, Reparierbarkeit und ggf. vorzeitiger Obsoleszenz auf der Grundlage wissenschaftlicher Methoden und Erkenntnisse sowie rechtlicher Vorgaben;
  • Erhebung von Daten zu Verhalten und Erwartung von Verbrauchern bzgl. Lebensdauer und Obsoleszenz in Deutschland unter Nutzung der Kommunikationskanäle der Stiftung;
  • Abstimmung mit Fachgremien und Pflege des Austauschs mit internationalen Projektpartnern;
  • Übernahme der fachlichen Projektmanagementaufgaben für ein internationales Kooperationsprojekt;
  • Recherche und Auswahl geeigneter Prüfinstitute und fachliche Begleitung der Untersuchungen;
  • Auswertung der Untersuchungsergebnisse und Vorbereitung der Veröffentlichung;
  • Präsentation der Ergebnisse gegenüber internationalen Projektpartnern und der wissenschaftlichen Öffentlichkeit.

Ihr Profil:

  • Sie haben eine abgeschlossene Hochschulausbildung in einer technischen Ingenieurswissenschaft oder Naturwissenschaft oder gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten.
  • Sie denken verbrauchernah und betrachten Verbraucherinformationen als Ihr Anliegen.
  • Sie verfügen idealerweise über Erfahrungen im Management von wissenschaftlichen Kooperationsprojekten.
  • Sie vertreten Ihre Arbeitsergebnisse fundiert und sicher gegenüber Dritten.
  • Sie verfügen über sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens Niveaustufe B2 des GER).
  • Sie behalten auch bei hoher Belastung den Überblick und verfolgen Ziele effektiv.
  • Sie sind teamfähig.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den Standard-Computeranwendungen (MS Office, insbesondere Excel) und auch anderen Anwendungsprogrammen gegenüber aufgeschlossen.

Konditionen:

  • Teilzeit mit einem Pensum von 75 % (29,25 Stunden/Woche)
  • Vorerst befristet bis 30. April 2022 mit der Option der Verlängerung.

Schwerbehinderte Bewerber (w/m/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie an der Übernahme dieser Aufgaben interessiert sind, bitten wir Sie bis zum 18.03. 2019 um die Zusendung Ihrer aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung ausschließlich an die E-Mail-Adresse: Bewerbung-wissenschaftlicher-Projektleiter@stiftung-warentest.de.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Dr. Neisser unter der Telefonnummer: 030/2631-2623.

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Daten elektronisch erfassen und speichern und ausschließlich für Zwecke des Bewerbungsverfahrens nutzen. Die Stiftung Warentest wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und selbstverständlich die Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes und der DSGVO einhal­ten.

 

Direkt bewerben PDF downloaden